Startseite

Die Sammlungen G.F. Heibergs – Volkskundemuseum Sogn

Die Sammlungen G.F. Heibergs – Volkskundemuseum Sogn

Im Museum erfährt man, wie die Menschen in der Region Sogn vom Mittelalter bis in unsere heutige Zeit gebaut, gewohnt, gelebt, gearbeitet und ihr Brauchtum gepflegt haben. Das Freilichtmuseum, in dem über 30 traditionelle ländliche Bauten der Region zu entdecken sind, ermöglicht einen besonders authentischen Einblick in vergangene Zeiten. Von einem für das Mittelalter typischen traditionellen Wohnhaus, dem «årestova» bis hin zu einem modernen Fertigteilhaus aus den späten 1980er Jahren, finden sich dort Gebäude aus verschiedenen Perioden und ganz unterschiedlicher Nutzungszwecke.

Freilichtmuseum

Freilichtmuseum, De Heibergske Samlinger - Sogn Folkemuseum

Die 11 Hektar umfassende Hauptanlage des De Heibergske Samlinger – Sogn Folkemuseum liegt in Vestreim in der Gemeinde Sogndal. Das Hauptgebäude wurde von den Architekten Peter Helland Hansen und Sverre Lie entworfen und beinhaltet Ausstellungen, Lager, Bibliothek, Büros, Café und Museumsladen.

Cafè und Museumsshop

Museums Café

Museumscafé

Im Café werden Erfrischungen, Kaffee und einige Kleinigkeiten angeboten – eine gute Gelegenheit, selbstgemachte, regionale Spezialitäten zu probieren. Bei Vorbestellung ist es zudem möglich, Lunch oder eine gröβere Mahlzeit zu bekommen.

Sogn Fjord Museum, Kaupanger

Sogn Fjord Museum, Kaupanger

Öffnungszeiten: Juni, juli, august: Alles tages 10.00 - 17.00.

Norwegens längster und tiefster Fjord, der Sognefjord, erstreckt sich über 200 km von Solund an der Küste bis nach Skjolden ins Landesinnere. Der Fjord hat schon immer die Lebensweise der hier lebenden Menschen und die Siedlungsstruktur stark beeinflusst. Der Fjord war Nahrungsquelle und der wichtigste Verkehrsweg.

Ausstellung

Aberglaube

Das Museum besitzt eine große Sammlung von Gegenständen aus allen möglichen Lebensbereichen. Sie werden im Hauptgebäude auf drei Etagen ausgestellt. Hier gibt es Geräte und Werkzeuge aus traditioneller Landwirtschaft und Handwerk sowie Schränke, Truhen, Kästchen und anderes Inventar aus unterschiedlichen Zeiten und sozialen Umgangskreisen. Es gibt Kleidung und Stoffe verschiedener Epochen und nicht zuletzt eine Sammlung von Kleinodien aus den alten Kirchen der Region.